Sport, Stille und Gesundheit auf der Halbinsel im Gross Glienicker See

Architektur

Handlungsleitend für die Gestaltung ist die besondere Lage in der Natur, am Wasser und am Rande eines Landschaftsschutzgebietes.

Zurückhaltende Baukörper, natürliche Materialien, Fassadenbegrünungen nehmen Rücksicht auf den wertvollen Standort.

In diesem Konzept finden auch die Auflagen des Natur- und Grünflächenamtes Spandau ihren Platz:
- u.A. keine grellen Farben
- keine spiegelnden Oberflächen
- keine zu großen ununterbrochenen Glasflächen.

Um die Einheitlichkeit des Gebäudeensembles zu unterstreichen, erhalten die Gebäude leicht geneigte Satteldächer. Die Firsthöhen der Gebäude liegen max. 4.5m bzw. in Teilbereichen bei 8.5m über der Geländeoberkante.